GS 2012 Ceres vom Eisenstein

dsc_9076_02092008Rufname: Ceres
Titel: Gebrauchssieger 2012

Wurfdatum: 15.10.2007
VDH/DTK.-Nr.: 07T3391R · Gebrauchsteckelbuch-Nr.: 51/2012
Vater: MultiCh. Kobeddus Ykem
Mutter: Bellis vom Eisenstein
Wurfstärke: 2,2 (weitere Infos unter C-Wurf)

Aktuelle Augenuntersuchung: 04.01. 2015 Befund: PRA und Katarakt frei
Freiwilliger Test auf crd-PRA: frei (N/N)
Freiwilliger Test auf Glasknochenkrankheit (OI): OI-frei (N/N)

Brustumfang: 41 cm
Gewicht: 6,6 kg
Farbe: saufarben


Formwerte:

Formwert national: sg · Formwert international: V2 VDH CAC/Jugend Res.


Leistungszeichen und Beschreibung:

Schussfestigkeit bestanden
Spurlaut/Jugend 75 Punkte II. Preis
Spurlaut 100 Punkte I. Preis
BhFK/95 – Baueignung 95 bestanden
BhNF – Bau Natur Fuchs verliehen
BHP – Begleithundeprüfung 1 + 3
SchwhN – Schweiss Naturverliehen
Wa.T. – Wassertest 32 Punkte
VpoSp – Vielseitigkeitsprüfung ohne Spurlaut 188 Punkte I. Preis


Ceres ist unser Clown – eine Hündin, die sehr gesprächig ist und über einen überdurchschnittlichen Wortschatz verfügt … 😉
Ihr zugängliches und fröhliches Wesen hat sie wohl von ihrem charmanten Vater Ykem geerbt und gab dies auch an ziemlich jeden ihrer Nachkommen weiter. Sie ist liebt es zur Jagd zu gehen, verachtet aber die eine oder anderen faulen Stunden auf der Couch nicht. Jagdlich ist sie jederzeit verlässlich. Vorzüglicher Spurlaut zeichnet sie aus. Mit viel Drang zum Raubwild würden wir sie als den klassischen Fliegertyp einsortieren, die aber dran bleibt, wenn sie ihre Chance sieht. Für Nachsuchen haben wir sie erst spät verwendet, da sie in ganz jungen Jahren lieber stöberte und am Raubwild interessiert war. Notgedrungen eingesetzt zeigte sie aber auf einmal eine hervorragende Suche und bewältigte auch schwierige Nachsuchen mit Bravour, wobei sie, wie beim Stöbern auch über die Schmerzgrenze hinweg dran bleibt. Sie ist einer der wenigen Dachshundhündinnen in so kleiner Größe, die nach unserer Kenntnis, ein Stück Rehwild auf Kommando packte und hielt. Im Feld kann man sie einweisen wie einen Vorstehhund und sie sucht weiträumig und sorgfältig. Als ausgesprochene Wasserratte ist sie bei der Entenjagd gern dabei und holt zuverlässig diese an Land. Dennoch, ihre Passion ist die Raubwildjagd und auf dem Ansitz kann man sich keine verlässlichere Begleiterin wünschen.

So unauffällig wie Ceres selbst sein mag, ist es jedoch ihre erfolgreiche Nachzucht mit verschiedensten Rüden, die sie als überdurchschnittliche Zuchthündin für Gebrauchsteckel auszeichnet.
Sie ist die Mutter unserer sehr erfolgreichen Deckrüden Giotto, Jamiroquai, Livius und unserer Nachwuchshündinnen Nonplusultra und Pandora und etlicher weiterer jagdlich hochpassionierter und auch förmlich ansprechender Nachzucht aus unserem Hause.

Mit nunmehr fast 10 Jahren lässt es Ceres gemütlicher angehen, ist die fürsorgliche Tante unserer Welpen und souveräne Ansitzbegleitung. Mit dem Alter entwickelt sie etwas Divenhaftes, wenn sie einen Platz für sich beansprucht, fordert sie diesen auch schon mal lautstark vom „Jungvolk“ unseres Rudels ein.

Richterbeschreibung Jugendklasse: Sf., sehr gutes Haar, etwas weiches Kopfhaar, substanzvoller Mittelschlag, ausdrucksvoller femininer Kopf, fester Rücken, etwas runde Kruppe mit tiefer angesetzter Rute, sehr gute Unterlinie, Bodenabstand i.O., ausgeprägte HH-Winkelung, parallel geführt, VH gut, im Stand noch nicht sicher, gute Bewegung, freundliches Verhalten.

aktuelle Richterbeschreibung: Pfiffige, fröhliche Veteranin in sehr guter Kondition, man sieht ihr die 10 Jahre nicht an, lobenswert das gepflegte Gebiss, die flotten Bewegungen, sie genießt es offensichtlich, hier vorgeführt zu werden.


 Falbala ist die Mutter folgender Würfe:

E-Wurf vom Eisenstein nach Multi Champion Suddebok Voronoff

G-Wurf vom Eisenstein nach GS 2001 IACh 2003 DtCh VDH 2005 Allerleirauh vom Lohheidesee

J-Wurf vom Eisenstein nach GS 2003 Duccio della Val Vezzeno

L-Wurf vom Eisenstein nach LJS 2001 LS 2003 GS 2005 F-ACh 2007 IACh 2007 Aramis vom Lohheidesee

N-Wurf vom Eisenstein nach Gordon Horalka

P-Wurf vom Eisenstein nach BS 2014 LS 2014 Enzian vom Käuzchenwald