Über uns

leoundicheisenstein dirkundattilaHerzlich Willkommen in Langenhagen/Altenhorst am nördlichen Rand von Hannover. Hier leben wir mit unserem Sohn und unseren Hunden in einem Haus mit großem Garten direkt am Landschaftsschutzgebiet Fuhrberger Feld.

Der Umgang mit Hunden wurde mir bereits in die Wiege gelegt, war doch mein Großvater Alfred Krietsch genauso pferde- und hundeverrückt wie ich.

Mit der Zucht von Deutschen Boxern in der Zuchtstätte „vom Hünenkeller“ und der Haltung edler Deutschen Doggen lebte er seinen Traum und ich wuchs mit den Hunden auf. Seither gehört den Deutschen Doggen mein Herz und ganz besonders unserem letzten Deutschen Doggenrüden „Danzer von Anhalt“.

Für Dirk war der Rauhhaarteckel „Alexa de Coloma“ der erste eigene Hund. Diese wunderschöne Teckeline haben wir aus einem Wurf ausgewählt, die bei einem Kollegen und Freund gewölft wurde. Zu dem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, wie sich dies alles mal entwickeln sollte. So wollten wir doch eigentlich zu unserem Doggenkind nur einen Spielkameraden und Gefährten. at-daktari-01-4

Durch die Arbeit mit der Dogge im DDC (Deutscher Doggenclub) wurde immer deutlicher, das auch der Dackel ein Anrecht auf rassetypische Beschäftigung bekommen musste, zumal Paula regelmäßig die Übungsstunden mit den Doggen crashte und alles mit ihrem frechen Charme durcheinander wirbelte. Ihr Jagdtrieb war nicht einzubremsen und jeder Versuch ihre Passion zu unterbinden, schlug erbärmlich fehl. Die Idee in den Deutschen Teckelklub 1888 e.V. Gruppe Hannover einzutreten war geboren und wurde mit der jungen Hündin schnell umgesetzt. Bereits mit 9 Monaten stellte sich heraus das Paula nicht nur ein frecher Deibel war, sondern überdies eine bildschöne Dackelhündin und die Erfolge auf den Ausstellungen ließen nicht lange auf sich warten. Die Idee, mit dieser Ausnahmehündin eine Zucht zu beginnen wurde im Laufe der Zeit von verschiedenen Seiten an uns herangetragen und fiel aufgrund meiner familiären Vorgeschichte auf fruchtbaren Boden.

sc00326c83

Nachdem 2000 unser Sohn zur Welt kam und die geplante Teckelzucht erstmal ruhte, war es dann 2003 soweit und der erste Wurf in der Zuchtstätte „vom Eisenstein“ wurde geboren. Für den Namen haben wir uns entschieden, nachdem wir erfahren mussten, dass der Zwingername meines Großvaters nicht frei war und wir einen Namen mit regionalem Bezug suchten. Die Gemeinde Isernhagen, in der wir damals lebten, gelangte durch den Abbau von Eisenstein zu Wohlstand und Ansehen. Das schien uns ein gute Name für unsere Zuchtstätte zu sein und so sollte es sein…

Mit der Hündin Bellis vom Eisenstein, die als erste Nachzuchthündin in unserem Hause bleiben durfte, wagten wir den Schritt aus der Begleithundesparte in die jagdliche Ausbildung. Schnell wurde klar, dass Dirk genauso soviel jagdliche Passion hatte wie diese quirlige und leistungsstarke Hündin. So machte Dirk in 2006 seinen Jagdschein und Bellis und auch die mittlerweile 8jährige Paula wurden ausgebildet und geführt. Erst jetzt wurde uns bewusst, wie sehr dies für unsere Hunde die einzige Form der Beschäftigung war, die sie zufrieden stellte. Erfolgreich wurden beide Hündinnen auf Spurlaut und am Bau geführt und Bellis auf Schweiss, VP und sogar international am Bau. Uns kam zugute, dass wir bei unseren ersten beiden Würfen von vorn herein auf einen leistungsstarken Rüden gesetzt hatten, welcher gute alte Gebrauchslinien führte und dies durch Blutanschluss mit unserer Paula vom ersten Wurf an zu leistungsstarken Nachkommen unserer Zuchtstätte führte.

Mit dem C-Wurf setzten wir bereits ganz bewusst den Fokus auf Leistungsstärke, langjährig erfolgreiche Blutlinien und konnten in vielen Gesprächen mit erfahrenen Züchtern wichtigen Input und Ideen für unsere eigenen Zuchtziele erarbeiten.

Mittlerweile besteht unsere Zuchtstätte seit 15 Jahren und wir haben in der Zwischenzeit beide unseren Jagdschein gemacht, sind sehr aktiv im Gruppenleben und Gründungsmitglieder der Gruppe Hubertus Hannover e.V. im Deutschen Teckelklub. Die Zucht und das Jagen mit unseren Hunden sowie im Falle von Dirk die Ausbildung mittlerweile sogar fremder Hunde zu brauchbaren Jagdkumpanen nimmt den größten Teil unserer Freizeit ein und wir können und wollen uns ein anderes Leben gar nicht mehr vorstellen.

Von Zeit zu Zeit ziehen wir mit viel Herzblut Welpen aus ausgesuchten leistungsstarken Verbindungen auf und freuen uns diese in fordernde und fördernde liebevolle Hände mit Familienanschluss abgeben zu können.

Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf, wenn Sie uns und unsere Hunde kennenlernen möchten oder Interesse an einem unserer Welpen haben.

Herzliche Grüße und Waidmannsheil

Dirk Bölker und Joana Krietsch

dsc_2567 dsc_2957

Teckel aus unserem Hause leben und jagen in:

Niederlande
Dänemark
Schweiz
Österreich
Deutschland
USA
Schweden
Finnland
Ungarn



at-daktari-01-3

at-daktari-01-1

at-daktari-01-2

at-daktari-01