SchwPoR40-Siegerin Nonplusultra vom Eisenstein

standbild_072016Rufname: Ulli, Ultra
Titel: SchwPoR-Sieger/40-20 · Bed. erfüllt für Gebrauchssieger und Welt Union Teckel Working Champion 2017

Wurfdatum: 24.04. 2010
VDH/DTK.-Nr.: 15T0722R

Vater: Gordon Horalka
Mutter: GS Ceres vom Eisenstein
Wurfstärke: 1,3 (weitere Infos unter N-Wurf)

Aktuelle Augenuntersuchung: ohne Befund 29.01.2017
Freiwilliger Test auf crd-PRA:  in Auftrag gegeben
Freiwilliger Test auf Glasknochenkrankheit (OI): OI-frei (N/N)

Brustumfang: 38 cm
Gewicht: ca. 7 kg
Farbe: braun mit Abzeichen (braunsaufarben)


Formwerte:

Formwert national: V2 VDH CAC/J Res. DTK CAC CAC/J Res. · Formwert international: Vorzüglich 1 CAC · Formwert Zuchtzulassung: 2 x vorzüglich mit Zahn- und Rutenstatus


dsc_6762Leistungszeichen und Beschreibung:

Schussfestigkeit bestanden
Spurlaut/Jugend 100 Punkte I. Preis
BhFK/95/J – Baueignung 95 bestanden
ESw/J – Eignung zur Schwarzwildjagd bestanden
Wa.T. – Wassertest 32 Punkte
BhND – Bau Natur Dachs per Direktvergabe
BhNF – Bau Natur Fuchs per Kommission
MSBL – internationale Bauprüfung in der Slowakei II. und I. Preis
Schwhk40oR – Schweissprüfung 40 Stunden ohne Richterbegleitung – Suchensieger
VpoSp – Vielseitigkeitsprüfung ohne Spurlaut – 184 Punkte I. Preis – Tagessieger

Nonplusultra wird weiterhin sowohl national als international geführt werden.


Nonplusultra  ist eine sehr temperamentvolle Hündin mit sehr guter Auffassungsgabe. Unser Duracellhase, wie wir ihn gern nennen fällt durch ihre Wachheit auf. Sie sucht immer den Augenkontakt und ist begierig zu arbeiten. Erste Arbeiten am Fuchs sowie am Schwarzwild lassen hier vorzügliche Anlagen erkennen. Gemeinsam mit ihrem Bruder Nobel Nox bestand sie mit gerade 1 Jahr und ein paar Tagen zum absolut frühstmöglichen Termin die Eignung zur Schwarzwildbejagung mit Bravour. In ihrer ersten Baujagdsaison beeindruckte sie uns durch eine klasse Arbeit am Dachs im Naturbau, nicht nur dass sie ihn durch die mehreren Ebenen der Dachsburg trieb. Sie konnte ihn sogar binden, so das nach dem Einschlag der fast 20 kg schwere und alte Dachsrüde erlegt werden konnte. Ein Einstieg der Extraklasse. Bis auf ein paar kleine Schmisse am Behang kam sie glimpflich davon. Wenige Tage später konnten dank Uli 2 Füchse erlegt werden, die sie sowohl aus Kunstbau als auch aus dem Naturbau sprengte. In diesem Jahr wurde Uli erstmalig in der Slowakei auf einer internationalen Bauprüfung geführt und erarbeitete sich dort einen zweiten Preis. An Tag zwei konnte sie ihre Leistung nochmals steigern und den Fuchs im Kessel binden und bekam somit einen 1b Preis. Was die Schweissarbeit anbelangt ist sie immer noch sehr stürmisch und schnell, doch auch auch hier kommt die Ruhe mit der Erfahrung und im Rahmen der Schweissprüfung ohne Richterbegleitung auf einer 40 Stundenfährte fand sie souverän zum Stück und verwies drei Verweiserscheiben von 5. Derzeit wird Uli auf die VP vorbereitet, die noch in 2017 erfolgen soll.

Richterbeschreibung: Typstarke, braune Hündin mit sehr guter Körperbehaarung, gute Pigmentierung, sicheres Verhalten bei der Tischbewertung, sehr guter Bodenabstand, ideale Bildung von Bart und Brauen, VH und HH werden parallel geführt, sie könnten jedoch eine Idee mehr Winkelung zeigen, sichere obere Linie, routinierte Präsentation, stolz getragener Kopf und gute Halslänge, im Stand ok.


  at-nonplusultra-01Wir erwarten Welpen aus Nonplusultra und Half Viva Moravia – siehe unter Wurfplanung