T-Wurf

 Leistung & Schönheit

Lysander vom Lubowsee

Falbala Fortuna vom Eisenstein

Beschreibung:

Vater: C.I.T. 2017 (bed.erfüllt), FCI Europapokal VGP Sieger 2017, It-ACh 2017 (bed.erfüllt), GS 2017, WUT-WorkCh 2017
Lysander vom Lubowsee
BhFK/95 BhFK/95/J BhN(F) BhN(W) ESw/J I-IntVGP SK-Int.BhFK SauN SchwhK/40/J SchwhK/J SchwhKF/J SchwhN Sfk Sp/J StiJ VpoSp/J Wa.T., GTB.6/2017, (V) V

crd-PRA frei, OI-frei, frei von Katarakt und PRA

Vater: GS 2006 IACh 2007 F-ACh 2008 Groll vom Bruchsee FCI 0402727R, dkl.sf., WT 10.05.2004, BhFK/95/J BhFK/F BhN H-BhFK H-ESw H-Wa.T. MRV SCG-BhFK SK-BhFK SchwhK/40 SchwhK/J SchwhKF SchwhN Sfk Sp/J StiJ Vp VpoSp, GTB.13/2006, V                       MutterLJS 2010 GS 2017 Büchse vom Lubowsee 09T1991R, dkl.sf., WT 22.05.2009, BhFK/95 BhN(F) ESw SK-BhFK SauN SchwhK SchwhN Sfk Sp St StiJ VpoSp Wa.T., GTB.1/2017, (V) V

Mutter: LS 2012 GS 2012 Dt.Ch. VDH 2017 WUT-WorkCh 2017
Falbala Fortuna vom Eisenstein
Leistungszeichen: Sfk, Sp/J, BhFK/95, BhNF, BhND, BHP, ESw, SchwhK, SchwhN, Wa.T., VpoSp, MSBLJ, PL-BhFK, MSBL, MSBLJ


Lysander beobachte ich schon seit er ein Welpe war, aus vorzüglicher Verbindung und auch noch in schwarzrot stand er schon früh auf meiner Wunschliste, so er sich denn entsprechend entwickelt. Als Nachwuchsrüde wurde er von seinem Besitzer und Züchter der Gebrauchsteckelzuchtstätte „von der Bismarck-Eiche“ bereits früh gefordert und gefördert. Zutage kam ein enormes Leistungspotential. Sowohl in der Praxis als auch auf hochkarätigen internationalen Prüfungen konnte Lysander mit Höchstpunktzahlen bestehen.

Lysander ist trotz seiner Jugend ein souveräner und entspannter Rüde. Sehr menschenbezogen, leichtführig, intelligent und freundlich. Im Körper ist er etwas länger, was bei unserer kompakten Falbala etwas ausgleichend wirken könnte. Sein Haar ist harsch und ideal. Im Typ passen beide Hunde vorzüglich zu einander und da wir mit Lysander Vater Groll vom Bruchsee bereits einen erfolgreichen Wurf mit Falbala gezogen haben, aus dem unter anderem die GS und CIT Kibibi Kittli entsammt, war es nur natürlich diese beiden Top-Vertreter ihrer Rasse zu verpaaren. Beide Hunde haben eine vorzügliche Anatomie, sind enorm leistungsstark und haben dies sowohl in nationalen und internationalen Prüfungen sowie in der Praxis mehrfach unter Beweis gestellt, Wir haben große Erwartungen an diesen Wurf, vor allem weil es Falbalas letzte Welpen sein sollen und wir sie mit 7 Jahren und nach 5 Würfen in die wohlverdiente Zuchtrente bzw. in den Unruhestand schicken möchten. Damit ist klar, das wir uns eine kleine Hündin aus dieser Verpaarung behalten möchten, so denn eine geeignete Hündin dabei ist.



Wurfdatum: 29.12.2017  · Anzahl der Welpen: 2,5 · Farbe der Welpen: schwarzrot  · verfügbare Welpen: derzeit sind alle Welpen reserviert


♥ Theres Foxx – rosa

♥ Tabula rasa – orange

♥ Tora Tilda – gelb 

♥ Taika – rot

♥ Thusnelda – lila

♥ Thyrion Tausendsassa – türkis

♥ Thrax Thorbrand – blau


Am 29.12.2017 wölfte Falbala problemlos aber in einer relativ langen Geburt 7 mopsfidele Welpen. Typisch Falbala, tat sie das, was wir uns in diesem Moment am meisten erhofften. Im Gegenzug zu ihren vergangenen Würfen die absolut mehrheitlich Rüden waren, schenkte Sie uns in ihrem letzten Wurf 5 Hündinnen und 2 Rüden. So dass wir nun genug Auswahl haben werden. Mit 7 Jahren merkt man durchaus, dass gerade so große Würfe nicht mehr so flott geboren werden und die Belastung für die Hündin und damit auch die Welpen höher ist, als bei einer jungen Hündin. Somit ist es für uns nur folgerichtig, eine Hündin nicht bis an die Grenzen der Möglichkeiten oder sogar darüber hinaus belegen zu lassen.

24.01.2018: Unsere T´s sind nun 4 Wochen alt und haben ihre zweite Wurmkur mit Welpan erhalten. Die Welpen sind etwas kleiner, aber sehr mobil und unternehmungslustig. Im Spiel mit den deutlich schwereren Welpen aus dem S-Wurf sind schon einige Welpen bemerkenswert unerschrocken und durchsetzungsfähig.


4 Wochen alt